JEAN BAGNOL | Die Provence-Thriller

 

Jean Bagnol ist das Pseudonym des Schriftsteller-Ehepaares Nina George und Jens J. Kramer. Die Spiegel-Bestsellerautorin George ("Das Lavendelzimmer"; SPIEGEL- und internationaler Bestseller, übersetzt in 34 Sprachen) und der Journalist, Pilot und Schriftsteller Kramer sind seit 2006 verheiratet, leben in Berlin und der Bretagne, schreiben unter insgesamt sieben Namen und Pseudonymen und veröffentlichten bisher insgesamt 29 Solowerke (Romane, Sachbücher, Thriller, historische Romane)Mehr über Jean Bagnol:
www.jeanbagnol.com
       

Commissaire Mazan und die Spur des Korsen

In, „Commissaire Mazan und die Spur des Korsen“, überlebt die Ermittlerin Zadira Matéo schwer verletzt einen Mord-Anschlag. In einer abgelegenen Trüffel-Farm versteckt sie sich vor korrupten Polizisten und der Marseiller Mafia, begleitet von ihrem Kater, Commissaire Mazan. Gleichzeitig versucht Zadiras Geliebter, der Tierarzt Jules, in Marseille den Korsen zu finden, jenen gefürchteten Auftragsmörder, der Zadira ins Visier genommen hat. Doch wer hat den Korsen beauftragt: Die Mafia, die Polizei – oder sogar ein Vertrauter Feind aus Zadiras Vergangenheit?

Commissaire Mazan und die Spur des Korsen | Erscheinungsdatum 3. April 2017
Droemer Knaur, 384 S., ISBN: 978-3-426-51654-6, 14,99 €(Klappenbroschur),
E-Book 12,99 €.
       
 

Commissaire Mazan und der blinde Engel

Die von Liebeswirren gestresste Ermittlerin Zadira wird um Amtshilfe gebeten. Eine bizarre Pariser Mordserie scheint mit den hoch gehandelten Bildern des gerade in die Provence übergesiedelten Malers Etienne Idka zusammenzuhängen. Commissaire Mazan, der Katzenermittler, könnte Zadira helfen. Denn er kennt den „blinden Engel“ an Idkas Seite, der das Geheimnis um die rätselhaften Bildermorde entschlüsseln kann. Ab Mai 2017 als Taschenbuch – und im neuen Gewand!

Commissaire Mazan und der blinde Engel    
Droemer Knaur, 432 S., ISBN: 978-3-426-52054-3, Tb: 9,99 €
       

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis

Eine einzigartige Mischung aus Katzenkrimi, Drogenthriller, Provenceroman und erotischen Abgründen. Ein literarisches Experiment, das Katzenfreunde und KrimileserInnen – hoffentlich – gleichermaßen verführt.

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis: Der französische Klassenkampf zwischen guter Gesellschaft, Migranten und korrupter Polizei. Erotische Abgründe, de Sade und reuelose Mordlust. Guter Wein, Trüffel und seidenweiches Katzen-Schnurren: Dieser Thriller hat von allem einen charmanten Tick zu viel.

 
Commissaire Mazan und die Erben des Marquis | 01.10.2013, 432 S., Quality Paperback, Knaur HC, ISBN: 978-3-426-21378-0

 



Zur Homepage von JEAN BAGNOL mit Leseprobe und mehr: www.jeanbagnol.de

 

© Jens J. Kramer 2013 | Jens J. Kramer, Schriftsteller, Journalist, Ethnologe.